Seit August steht Besitzern von Amazon-Echo-Geräten eine Multi-Room-Funktion zur Verfügung. Musik lässt sich auf mehreren Geräten gleichzeitig abspielen, sofern in der Alexa-App zuvor entsprechende Gruppen eingerichtet wurden.
Bislang konnten in diesem Zusammenhang allerdings nur Amazon Music und TuneIn Radio genutzt werden, jetzt steht die Funktion auch für die Wiedergabe von Spotify zur Verfügung. Wir gehen die Einstellungen für das Einrichten derMultiroom-Funktion hier nochmal Schritt für Schritt durch.

Zunächst müsst ihr eure Echo-Geräte zu Multiroom-Musik-Gruppen zusammenfassen. Die vermutlich meistgenutzte Option ist eine Gruppe namens „Überall“, in der ihr alle vorhandenen Echo-Geräte versammelt. Wer über zwei Ebenen wohnt, kann beispielsweise zusätzliche Gruppenfür Erdgeschoss und Obergeschoss anlegen.

Die so festgelegten Multiroom-Gruppen können nun wie einzelne Echo-Geräte angesteuert werden.Entweder per Sprachbefehl oder im Falle von Spotify auch über Spotify Connect. Auch hier erscheinen die Gruppen wie ein einzelner Lautsprecher in der Liste der verfügbaren Wiedergabeziele.

Nachdem alles eingerichtet ist, können die gruppierten Amazon Echo Geräte synchron verwendet werden.Wie bereits beschrieben lautet der Befehl dann zum Beispiel „Alexa, spiel Amazon Music (Name der Gerät-Gruppe)“.Auch ist es möglich, Echos in anderen Räumen zu steuern. Ihr seid in der Küche, aber wollt die Lautstärke im Wohnzimmer verringern, dann könnt ihr dem Echo in der Küche sagen: „Alexa, mach leiser im Wohnzimmer“. Diese Ansprache setzt allerdings voraus, dass ihr den Echo im Wohnzimmer auch „Wohnzimmer“ genannt habt (VORSICHT, vergebt NIE Begriffe DOPPELT, wie Wohnzimmer für die Gruppe und Wohnzimmer z. B. für die Heizkörperthermostate!). In den Einstellungen des Geräts lässt sich dies sehr schnell aufeinen gewünschten Namen ändern.

Neuste Firmware:

Um die neue Funktion nutzen zu können, ist die Installation der aktuellsten Firmware nötig. Die lässt sich allerdings nicht über die Alexa-App manuell ausführen, sondern wird vom Lautsprechern selbstständig durchgeführt. In vielen Fällen hilft es aber, den Echo oder Echo Dot mittels Trennung vom Stromanschluss neu zu starten, um die neuste Firmware zu laden.

Sprachbefehle:
– “Alexa. Spiele Musik im [Gruppenname] ab.”
– “Alexa. Lautstärke im [Gruppenname] 30 % leiser, bitte.”
– “Alexa. Pausiere Musik im [Gruppenname]!”
Kompatible Dienste – Deutschland
* Amazon Music
* Amazon Music Unlimited (Abo)
* Prime Music
* Tuneln
* Spotify
Tags:

Kontaktiere uns

Im Moment sind wir nicht online, Du kannst uns aber eine E-Mail schicken.

Versende

Mit Deinen Zugangsdaten anmelden.

oder    

Zugangsdaten vergessen?

Create Account

Akzeptieren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung / Impressum.